FAMILIENHILFE

CSR-Handlungsfeld "Arbeitsplatz"


Familienhilfe erhält die Arbeitskraft im Unternehmen

Im Idealfall

Mitarbeiter sind die wichtigsten Ressourcen eines Unternehmens. Auch in betrieblich stressigen Zeiten, können sich Unternehmen auf ihre Mitarbeiter verlassen. Hier spielen Faktoren wie Weiterbildungsmaßnahmen, Fortbildungen, sonstige Mitarbeiterförderung oder Betriebsklima eine Rolle.

Problem

Was aber, wenn ein Mitarbeiter aufgrund persönlicher Umstände es nicht schafft so verlässlich zu arbeiten wie er es gerne würde? Beispielsweise pflegt er einen plötzlich verunglückten Elternteil und kann seinen Pflichten Zuhause immer öfter nicht nachkommen, da auch im Betrieb ein wichtiges Projekt läuft und er seine Arbeit nicht vernachlässigen oder auf Kollegen verteilen möchte. Wenn der Mitarbeiter aber weiterhin verlässlich arbeiten soll, braucht er Zuhause Entlastung. Sonst steht er möglicherweise bald vor einem Erschöpfungszustand.


Lösung: CSR + Familienhilfe

Mit Familienhilfe kann ein Unternehmen beim Mitarbeiter für Entlastung sorgen. BetreuerInnen übernehmen im Rahmen von Kinderbetreuung, Seniorenbetreuung und Haushaltshilfe Aufgaben die sonst beim Mitarbeiter Zuhause liegen bleiben würden.

 

Vorteile mit denen ein Unternehmen "rechnen" kann,

insbesonders mit einer CSR-Strategie

  • Die Arbeitskraft bleibt dem Unternehmen erhalten: Es muss nicht kurzfristig nach einem Ersatz gesucht werden
  • Es werden Überstunden vermieden: Arbeiten müssen nicht auf andere verteilt werden
  • Termine werden eingehalten: Aufgaben werden fristgemäß erledigt, es entstehen keine unnötigen Verzögerungen
  • Der Mitarbeiter bleibt dem Unternehmen loyal: Das Unternehmen kann langfristig mit seinem Personal planen
  • Das Unternehmen wird als Arbeitgeber noch attraktiver: Der Bewerbungsprozess wird kürzer

 

"Für Mehrwert durch Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility"

"For Added Value through Sustainability and Corporate Social Responsibilty"